Treffpunkt Flugberg

Der Flugberg und der dazugehörige Treffpunkt können je nach Ihrer Buchung/Bestätigung variieren. Sie sollten ihren Treffpunkt als Adresse oder Koordinaten in der Buchungsbestätigung erhalten haben.

Möchten Sie sich an der Bergstation oder an einem anderen Punkt treffen, bitten wir um telefonische Vereinbarung und Bestätigung mit uns.

Hier finden Sie noch einmal die genauen Informationen zu den Fluggebieten mit den Treffpunkt Koordinaten als Google Maps Link:

Das Zwölferhorn in St. Gilgen am Wolfgangsee ist unser Erste-Wahl Flugberg zum Tandemfliegen! Hier finden wir die besten Flugbedingungen gepaart mit einem herrlichen Ausblick über den Wolfgangsee.

Das Zwölferhorn ist ein absolutes Highlight in Österreich. Die neue Seilbahn (Eröffnung 2020) bringt uns in 9 Minuten zur Bergstation. Von dort aus gehen wir noch etwa 20 Höhenmeter bis zum Gipfel. Dort befindet sich der Haupt- Startplatz.

Zuschauer/Begleitung können gerne mit zum Startplatz hinauffahren und beim Starten zuschauen, oder auf der Landewiese in St. Gilgen/Laim warten und die Landung beobachten. Die Landewiese in Laim ist unsere Haupt-Landewiese.

Google Maps Link Treffpunkt Zwölferhorn

Google Maps Link Landeplatz Laim

Google Maps Link Landeplatz Farchen

Der Loser ist ein typischer Herbst-Flugberg am Nordufer des Altausseer Sees. Sein  markantes Aussehen und sein vielseitiges Sportangebot machen ihn zum Wahrzeichen des Ausseerlandes.

Den Startplatz erreichen wir mit dem privaten PKW über die Panorama Straße welche eine Mautstraße ist. Hier ist etwas Organisation gefragt, da wir einen Fahrer für das Auto benötigen, der dieses wieder herunterfährt. Alternativ können wir ein Taxi organisieren.

Unser Startplatz befindet sich auf etwa 1650 Meter, etwas oberhalb des Parkplatzes der Loseralm. Der Fußweg beträgt etwa 70 Höhenmeter.

Zuschauer/Begleitung können gerne mit zum Startplatz hinauffahren und beim Starten zuschauen, oder auf der Landewiese in Altaussee warten und die Landung beobachten.

Treffpunkt und Landeplatz sind der gleiche Ort.

Google Maps Link Treffpunkt Loser

Der Gaisberg bei Salzburg ist ein perfekter Westwind Flugberg. Durch seine Lage ist er ein sehr guter Aussichtspunkt auf die Stadt Salzburg, die Osterhorngruppe und die Berchtesgadener Alpen.

Auf den Gaisberg fahren wir mit dem öffentlichen Bus Nr. 151 oder mit dem privaten PKW, Die Straße ist ohne mautfrei.  Ein sehr großer Vorteil am Gaisberg ist, dass wir mit dem Auto bis kurz vor den Startplatz fahren können, also keinen Fußweg zurücklegen müssen. Das bringt  Vorteile bei vielen Zuschauern oder älteren Zuschauern.

Zuschauer/Begleitung können gerne mit zum Startplatz hinauffahren und beim Starten zuschauen, oder auf der Landewiese in Guggenthal warten und die Landung beobachten.

Treffpunkt und Landeplatz sind der gleiche Ort.

Google Maps Link Treffpunkt Gaisberg

Die Flugberge Grünberg und Feuerkogel sind durch spezielle Windverhältnisse nicht sehr oft für den Tandemparagleiter geeignet. Daher können diese nur telefonisch oder per Email angefragt werden!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Sie können St. Gilgen auch mit dem Bus erreichen. Nutzen Sie dazu die Postbus Verbindung zwischen Salzburg und Bad Ischl. Die Zwölferhorn Seilbahn befindet sich direkt neben dem Busbahnhof St. Gilgen. Hier ist der Download-Link zum Busfahrplan für den Bus Nr. 150.

Der Gaisberg ist auch mit dem Bus erreichbar. Es gibt einen Bus zwischen Salzburg City und dem Gaisberg Spitz. Hier ist der Busfahrplan für den Bus 151.